Sendesaal-Funkhaus (Klaus von Bismarck Saal)

WDR Rundfunkchor

WDR Rundfunkchor
Foto: Thomas Kost
WDR Rundfunkchor
Foto: Thomas Kost

Misa a Buenos Aires - Gesungener Tango
Konzert

Leitung: Mariano Chiacchiarini
Minguet-Quartett
Detmar Kurig, Kontrabass
Martín Palmeri, Klavier
Victor Villena, Bandoneon
Marie-Luise Dreßen, Sopran



Martín Palmeri
MISA TANGO (Misa a Buenos Aires)

Alberto Ginastera
Lamentaciones de Jeremías (Klagelieder Jeremias)

String Quartet No.1, Op. 20 (1948)
I. Allegro violento ed agitato

Ástor Piazzolla
Buenos Aires Hora Cero


Die einzigartige Metropole Buenos Aires, in der der leidenschaftliche Tango Argentino Ende des 19. Jahrhunderts seinen Ursprung fand, ist auch die Geburtsstadt des Komponisten Martín Palmeri. Mit seiner »Misa a Buenos Aires« ist ihm der unmögliche Kunstgriff gelungen, den feurigen Tango mit der katholischen Liturgie in Einklang zu bringen. Lassen Sie sich überraschen von der knisternden Spannung dieser ungewöhnlichen Messe und der Musik von Palmeris argentinischen Vorgängern Alberto Ginastera und dem Begründer des Tango Nuevo Ástor Piazzolla.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.




Letzte Aktualisierung: 15.07.2019 19:30 Uhr     © 2019 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln