Theater Das Spielbrett

Der Kaufmann von Venedig

William Shakespeare
Foto: gemeinfrei
William Shakespeare
Foto: gemeinfrei

Schauspiel - William Shakespeare

Der "Kaufmann von Venedig" ist auch ein Lehrstück zum Kapitalismus: Welchen Ruf haben Kreditgeber? Wer hat überhaupt Chancen, sich Geld zu leihen? Welche Sicherheiten gibt es und was sind sie wert? Was gilt ein Schuldschein? Sind Zinsen Wucher? Was passiert, wenn ein Kredit nicht pünktlich zurückgezahlt wird? Shakespeare wirft in seinem Stück, das er selbst als Komödie bezeichnet, solche und andere Fragen auf, die auch heute, 300 Jahre später, noch aktuell und diskussionswürdig sind. Wer gehört zur sogenannten guten Gesellschaft und wer sind die Außenseiter? Und zu welchen Konflikten führt das? Das Ensemble des Theater Das Spielbrett setzt sich unter der Regie von Ulrich Marx im "Kaufmann von Venedig" mit solchen Themen auseinander.

Regie:
Ulrich Marx

Mit:
Ludwig Eichinger, Willi Feldgen, Friederike Führer, Ines Hanske, Michael Harkämper, Verena Jütte, Ronja Kleiner, Christian Knull, Vera Krapf u.a.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.




Letzte Aktualisierung: 05.07.2020 11:30 Uhr     © 2020 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln