Studiobühne Köln

W.H.A.M. - Weißer heterosexueller alter Mann

Schauspiel

W.H.A.M. ist Kampfbegriff und patriarchal eingerichtete Machtsphäre, die von Menschen unterschiedlichsten Geschlechts oder Hautfarbe besetzt und missbraucht wird. Es gibt eine große Angst der W.H.A.M.s davor, dass Ihnen was weggenommen wird: Macht! Deshalb fühlen sie sich bedroht. Wovon, ist eigentlich schon fast egal. Die finden immer was. Das vereint Horst Seehofer, Alice Weidel, Michael Jackson, AKK, Mario Barth, etc pp… Aber: Sind wir nicht irgendwie alle W.H.A.M.s? Wo hört unser Bedürfnis nach Sicherheit auf bzw. wann führt dieses Bedürfnis dazu, dass wir kategorisieren, schwarz/weiß denken und Angst vor der Grauzone bekommen? Wäre die Utopie, Macht unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe etc. zuzuschreiben? Oder keine Macht für Niemand?

Regie:
Tim Mrosek

Koproduktion c.t.201/studiobühneköln

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.




Letzte Aktualisierung: 24.02.2020 19:30 Uhr     © 2020 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln